Datenqualität

Unsere Daten beziehen wir von FactSet, einem der weltweit größten Datenlieferanten

Wieso es auf hochwertige Daten ankommt

Bei investolio bewerten wir Aktien ausschließlich auf quantitativer Basis. Hierfür betrachten wir unzählige historische Kurs- und Fundamentaldaten. Damit diese Analysen auch unseren hohen Qualitätsansprüchen gerecht werden und zuverlässig sind, benötigen wir erstklassige Daten.

Auf einschlägigen Finanzportalen stehen ebenfalls eine Vielzahl an Daten bereit. Hier kommt es aber häufiger zu Datenfehlern oder die Daten sind unvollständig.

Letztlich sind unsere Analysen, Scoring-Modelle und Investmentstrategien nur so gut wie die zugrundeliegenden Daten. An dieser Stelle können wir keine Qualitätseinbußen hinnehmen. Hier haben wir mit FactSet Research Systems einen verlässlichen Partner gefunden.

Mit investolio hast Du Zugriff auf Daten, die sonst den Profis vorbehalten sind

Der Bezug hochwertiger Daten ist sehr teuer. Für Privatanwender ist es schlicht nicht möglich die Daten zu beziehen, die wir für die Berechnung unser Scoring-Modelle benötigen.

Damit Du weißt wovon wir reden: Wir geben im Monat über 2000€ für den Bezug und die Bereitstellung der Daten aus. Das heißt aber auch: Mit investolio ermöglichen wir es Dir und anderen Investoren, dass wir uns diese Kosten teilen.

Wenn Du Dich jetzt fragst, ob das in Ordnung ist die Daten einfach so zu teilen? Ja. Genau dafür haben wir die entsprechenden Lizenzen abgeschlossen. So kannst Du dich langfristig auf eine Datenqualität auf höchstem Niveau verlassen.

Aktualität der Daten

Wir arbeiten bei investolio immer auf Basis von Schlusskursen. Das bedeutet wir müssen unsere Daten nur einmal am Tag aktualisieren.

Der große Vorteile daran: Du musst nicht ständig die Scores deiner Aktien checken. Diese können sich nur einmal am Tag ändern. Eigentlich reicht es sogar aus, wenn Du die Scores deiner Aktien einmal in der Woche checkst.

Wir aktualisieren unsere Daten jeden morgen bis spätestens 09:15 Uhr.

Wieso weichen die Daten im Vergleich zu anderen Finanzportalen manchmal ab?

Aus Erfahrung wissen wir, dass unsere Nutzer häufig auch auf kostenfreien Finanzportalen wie finanzen.net oder onvista.de unterwegs sind. Werden Abweichungen zwischen unseren Daten und jenen auf einem großen Finanzportal gefunden, erhalten wir häufiger die Frage, wieso unsere Daten abweichen. In einigen Fällen lautet die Frage sogar „Wieso sind die Daten bei investolio falsch?“.

Häufig liegt der Fehler allerdings bei den großen kostenfreien Finanzportalen. Diese haben riesige Datenmengen zu verarbeiten, die öffentlich zugänglich zur Verfügung gestellt werden. Da zuverlässige Daten allerdings sehr teuer sind, müssen an einigen Stellen Abstriche gemacht werden.

Natürlich kontrollieren wir unsere Daten und Berechnungen bei solchen Hinweisen immer. Meist liegt der Fehler allerdings bei den kostenfreien Portalen. An dieser Stelle also der Hinweis: Nur weil ein Finanzportal eine gewisse Größe und Bekanntheit aufweist, heißt das nicht automatisch, dass die Daten auch die besten sind.

Als Beispiel mal drei Fehler, die uns häufiger aufgefallen sind:

(1) Abweichungen beim KGV

Bei investolio berechnen wir immer das aktuelle KGV auf Basis der Gewinne der letzten 12 Monate und der aktuellen Marktkapitalisierung. Auf vielen Finanzportalen wird das KGV allerdings nur fürs Geschäftsjahr berechnet. Es zählt dann also nur der Gewinn des letzten vollständigen Geschäftsjahres und die damalige Marktkapitalisierung. In diesem Fall liegt häufig ein veraltetes KGV vor, mit dem wir nicht zuverlässig arbeiten könnten.

(2) Finanzdaten liegen nur auf jährlicher Basis vor

Börsennotierte Unternehmen sind dazu verpflichtet quartalsweise (in einigen Ländern halbjährlich) über ihre Finanzlage zu berichten. Wir arbeiten bei unseren fundamentalen Analysen daher immer mit sog. LTM-Daten (last twelf months). Damit berücksichtigen wir immer die Ertragslage der letzten 12 Monate und sind auf einem aktuellen Stand. Auf vielen Finanzportalen wird stattdessen nur der Abschluss des letzten vollständigen Geschäftsjahres betrachtet.

(3) Unvollständige Kursdaten

Dieses Problem liegt vor allem bei kleineren Aktien (insb. aus dem Ausland vor). Wir beziehen die Kursdaten immer von der jeweiligen Hauptbörse bzw. Heimatbörse. Hier werden auch für ausländische kleinere Aktien zuverlässige Daten zur Verfügung gestellt.